TAGESSEMINAR mit ROBERT BETZ, 16. APRIL 2023 im THERMENHOTEL LAA/ THAYA

LIEBESGLÜCK FÄLLT NICHT VOM HIMMEL

Wie Frau und Mann (liebend) zusammenfinden

…bei einem Thema, das sicher viele von uns bewältigen möchten, begleitet uns Robert Betz als unser Gast am Sonntag von 9:00 – 18:00 Uhr.

Die Frau-Mann-Beziehung geht heute durch einen Wandel, den viele noch nicht verstehen. Wünsche und Hoffnungen, genährt durch das Gefühl der anfänglichen Verliebtheit, führen bei vielen nach ein paar Jahren zu Enttäuschung und Frustration. “So hatte ich mir das nicht vorgestellt“, heißt es dann. Genau diese Krisen sind es jedoch, die uns aufwecken und zu unserer Wahrheit darüber führen wollen, wer wir wirklich sind und wie wir “ticken”.

Viele Beziehungen sind überfrachtet mit einer Menge von Erwartungen an den anderen, die er unmöglich erfüllen kann sowie mit Irrtümern über das Wesen der Liebe. Frauen wie Männer erhoffen vom Partner oft etwas, was sie sich selbst bisher nicht geben: Verständnis, Mitgefühl, Annahme und Liebe. So bringen beide ein ‚Paket’ voller Dinge mit, die sie an sich selbst nicht mögen, in der Hoffnung, der Partner möge darüber hinwegsehen und sie dennoch lieben.

Selten ist beiden bewusst, dass jeder sein inneres Kind mit hineinbringt in die Liebesbeziehung, das bedürftig, enttäuscht oder ängstlich in uns hockt und uns in unserem Verhalten dem anderen gegenüber oft steuert. So wird die Partnerbeziehung häufig zu einer Beziehung zweier bedürftiger Menschen, die viel haben wollen, aber nicht viel geben können. Die Enttäuschung über das Erstarren, die Routine, das Desinteresse oder die fehlende Liebe führt meist zu einer Schuldzuweisung an den anderen und / oder an sich selbst. Die Anklage lautet: 

“Du bist nicht beziehungsfähig! Du hast mich enttäuscht!” oder “Ich bin halt nicht beziehungsfähig! Ich hab’s ja ein paar Mal versucht!”

KERNPUNKTE:

  • Von der Bedürftigkeit zur wahren Liebe
  • Den Partner fühlend verstehen lernen
  • Was sich die Kinder in uns wünschen
  • Selbstliebe und die Liebe zum anderen
  • Befreiung aus den Eltern-Verstrickungen
  • Wie wir die Liebesbeziehung nähren und pflegen

In diesem Seminar erkennen Frauen wie Männer – ganz gleich ob sie als Paar, alleine ohne den Partner oder als Single kommen – nicht nur mit dem Kopf, sondern absolut fühlbar, woran das Lieben und Miteinander-Leben bisher nicht so gelang, wie sie es sich gewünscht hatten. Sie steigen aus dem Bewusstsein eines ‚Opfers’ aus, das sich getäuscht, verlassen oder betrogen fühlte und erkennen die unbewussten Muster und Verstrickungen, die sie jetzt lösen können. Und machen damit den Weg frei für eine wahrhaftige, erfüllte, Liebe-volle Beziehung auf Augenhöhe.

Die Seminarkosten von € 189,– beinhalten auch: Filter Kaffee/Tee/Wasser/Sirup
Obstkorb am Vormittag
Mittagessen (3 Hauptgänge zur Wahl und Dessert)
Kuchen am Nachmittag

Der Kartenkauf ist im Online-Shop ausschließlich per Vorauskassa, sowie in der Lichtquelle Wildendürnbach gegen Barbezahlung möglich.

Per Vorauskassa mit Vermerk: “Tagesseminar Robert Betz”

Konto lautend auf:

Brigitta Harrach

ERSTE BANK

AT15 2011 1201 1049 8316

IBAN: GIBAATWWXXX

Kartenkauf Tageseminar

Sie erhalten beim Onlinekauf eine Bestätigung/ Bestellnummer und haben gegen Vorlage dieser bei der Tageskassa Zugang zum Seminartag.

Falls die Karten für jemanden als Geschenk gedacht sind, erhalten Sie diese gerne gegen einen Aufpreis von € 5,– per Post zugesandt.

Fragen dazu können gerne per Telefon +43 (0) 2523 20 520 oder Mail unter office@lichtquelle.at entgegengenommen werden.

Auch können Sie mich, Brigitta Harrach, gerne unter +43 (0) 664 17 33 555 persönlich erreichen.

Weiters freue ich mich über die gute Zusammenarbeit mit dem Thermen Hotel, so ist es möglich eine wunderbares Zuckerl für die Besucher anzubieten! Dafür bitten wir aber noch um etwas Geduld, ich denke bis Montag, 6. März…! DANKE!

ACHTUNG –
Unsere neue Geschäftsadresse: 2164 Wildendürnbach Nr. 339
Nähe Therme Laa
sowie neue Telnr. +43 (0) 2523 20 520